Tipps und Ideen für einen besonderen Junggesellenabschied

thumbnail

© yanlev/123rf.com

Der Junggesellenabschied hat eine lange Entwicklung hinter sich. Der Ursprung geht bis in die ferne Vergangenheit zurück. Schon im antiken Griechenland gab es Feste vor der Hochzeit. Auch in Großbritannien und England haben Feiern vor der Hochzeit eine lange Tradition. Ursprünglich wurden sie geschlechtergetrennt zelebriert: Mit Freunden und Verwandten feierten die Männer die „Stag Party“ und die Frauen die „Hen Night“. Seit dem 19. Jahrhundert gibt es auch in Deutschland Polterabende vor der Hochzeit. In den 80iger Jahren kam immer öfter Alkohol und Erotik mit ins Spiel, um das Ganze amüsanter zu gestalten. Auch in Deutschland wurden diese Aspekte zum Großteil übernommen. Heutzutage kann man den Junggesellenabschied auf verschiedene Arten feiern. Sei es eine wilde Partynacht mit Strippern bzw. Stripperinnen oder ein gescheiter Ausflug nach Amsterdam. Alles ist möglich. Wir geben Ihnen in diesem Beitrag ein paar Ideen und Tipps wie Sie den Junggesellenabschied zu etwas ganz Besonderem machen können.

Meist wird der Junggesellenabschied von den Trauzeugen und Freunden organisiert. Daher wäre es ganz sinnvoll aus dem Junggesellenabschied eine Überraschung zu machen. Partys mit Überraschungsfaktor machen doch am Meisten Spaß, nicht wahr? Mit diesen drei Schritten gelingt Ihnen die Überraschung bestimmt:
1. Schritt: Verabreden Sie sich
Nachdem Sie den ganzen Junggesellenabschied geplant haben, sorgen Sie dafür dass alles schon parat steht. Besprechen Sie alles nochmal mit Ihren „Teamkollegen“. Jetzt wissen Sie ganz genau wie das Programm läuft und sind bereit zu feiern.
2. Schritt: Austricksen
Lassen Sie sich von Freunden und Familie helfen. Jemand von ihnen soll der Junggesellin oder dem Junggesellen erzählen, dass man am Wochenende einem Ausflug in die Stadt machen will. Die Jungsellin bzw. der Junggeselle solle sich doch bitte das Wochenende frei halten. Notlügen sind erlaubt. Schließlich tut man es für einen guten Zweck. So stellt man fest, dass alle für den Junggesellenabschied Zeit haben.
3. Schritt: Die Entführung
Da Sie jetzt wissen, wo sich der Junggeselle befindet, können Sie diesen ganz einfach kidnappen! Kommen Sie einfach mit dem Auto vorbei und holen Sie ihn ab. So haben Sie den Junggesellen gut eingesammelt und die Party kann los gehen!

Das Programm für den Junggesellenabschied

Je nach dem ob Sie es mit einer Jungsellin oder einem Junggesellen zu tun haben, gibt es verschiedene Ideen für das entsprechende Geschlecht. Wir haben für Sie ein paar Ideen zusammen gestellt:

Junggesellenabschied für Frauen – böse Mädchen am Start

Beim weiblichen Junggesellenabschied kann es ruhig mal etwas wilder zu gehen! Schnappen Sie die

© yanlev/123rf.com

Junggesellin und führen Sie diese mit Handschellen ab. Ziehen Sie sich zu diesem Anlass auch etwas Einheitliches an. Gruppenkostüme passen sehr gut zu diesem Vorhaben. Die Pierros Eigenmarke bietet Ihnen eine Vielzahl an Kostümen an. Auch der Stripper darf bei dem Motto „böse Mädchen am Start“ nicht fehlen. Lassen Sie Junggesellin ein Weilchen mit Handschellen am Tisch sitzen, während der Stripper tanzt. Schließlich heiratet sie bald und darf andere Männer nicht mehr anfassen. Machen Sie die zukünftige Braut ein bisschen eifersüchtig und fassen Sie den Stripper demonstrativ an, während die Junggesellin in Handschellen am Tisch sitzt. So wird der Junggesellenabschied zum spaßigen Vergnügen!

Junggesellenabschied für Männer – das etwas andere Sixpack

Machen Sie Ihrem Kumpel eine ganz besondere Überraschung. Zeigen Sie ihm, dass er ein ganzes Sixpack voller Freunde hat. Genau Sie haben richtig gelesen – Sixpack! Mit Bierflaschenkostümen wird der Junggesellenabschied zum Renner! Sie werden ganz sicher nicht verdursten und es wird ganz bestimmt immer genug Bier da sein! Sie finden unter unseren Faschingskostümen, ebenfalls Bierflaschenkostüme.

Wir haben aber auch eine weitere Idee, die Ihnen bestimmt viel Spaß bringen wird: Verkleiden Sie Ihren Kumpel in eine Ballerina oder Prinzessin. Das wird ihm bestimmt richtig gut stehen! Erlauben Sie sich einen kleinen Scherz und haben Sie Spaß! Außerdem ist es mal eine Abwechslung zu dem herkömmlichen Junggesellenabschied mit einer Stripperin am Start. Ihr Kumpel wird Ihnen diese Aktion bestimmt nicht allzu übel nehmen. Verschiedene Kostüme gibt es bei uns im Shop!

Pierros.de