Richtig flirten im Karneval – die besten Tipps

thumbnail

© foodandmore/123rf.com

Machen wir uns doch nichts vor: Karneval ist die Zeit des Flirtens. Daher sollte man wissen wie richtig flirten geht. Man kann so richtig alles raus lassen, einfach mal so sein, wie man sonst nicht sein darf. Die Stimmung ist ausgelassener, der Alkoholpegel steigt an, man ist entspannter als sonst und traut sich am Karneval mehr als auf anderen Partys. Das alles ist ein guter Nährboden für einen heißen Karnevalsflirt! Wir zeigen Ihnen heute wie Sie an Karneval richtig flirten und was Sie in der wilden fünften Jahreszeit beachten müssen. Denn sogar an Karneval sollte man wissen worauf es beim richtig flirten ankommt und man muss sich an gewisse Regeln halten, damit auch alles klappt.

1. Vorher überlegen was man will – richtig flirten für jedes Vorhaben

Seien Sie sich schon vorher im Klaren ob Sie eine feste Beziehung suchen oder ein heißen One-Night-Stand ohne Verpflichtungen. Denn je nach dem was Ihr Ziel ist, müssen Sie auch ganz genau Ihr Vorhaben signalisieren. Richtig flirten für ein One-Night-Stand ist etwas anderes als richtig flirten für eine feste Beziehung. So können Sie Enttäuschungen am Morgen vermeiden ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Wenn Sie nur etwas Einmaliges wollen, belassen Sie es auch dabei. Machen Sie sich nicht zu große Hoffnungen, denn Versprechungen die am Karneval unter Alkoholeinfluss gemacht werden, sind in der Tat fragwürdig. Glauben Sie nicht alles, was Ihr Gegenüber Ihnen erzählt. Sparen Sie sich emotionale Verletzungen und genießen Sie den Moment. Wenn Sie entschieden haben, was Sie wirklich wollen geht es ans Eingemachte. Wir zeigen Ihnen was richtig flirten heißt!
Bei ernsthaftem Interesse sollten Sie Geduld mitbringen. Sollten Sie ernsthaftes Interesse an einer Person haben, dann versuchen Sie herauszufinden ob es dem Gegenüber genauso geht. Gegenfalls halten Sie sich ein bisschen zurück und vereinbaren Sie ein Date nach dem Karnevalstrubel. So geht richtig flirten für eine feste Beziehung. Da kann man in aller Ruhe sehen, ob es wirklich gefunkt hat oder ob der Alkoholspiegel das Verhalten maßgeblich beeinflusst hat. Bedenken Sie einfach, dass man beim Karneval meistens anders drauf ist, als sonst im Alltag.

2. Das richtige Faschingskostüm

Beim Faschingskostüm, sollten Sie sich richtig Mühe geben. Allein mit dem Kostüm kann man schon richtig flirten. Denn nur mit ein bisschen Farbe im Gesicht, ein paar Hütchen und einem aufgesetztem Lächeln kommt nicht sehr weit. Da muss man schon weiter Denken und etwas Ansprechendes am Start haben. Ihr Kostüm ist Ihre Eintrittskarte fürs Flirten! Allein schon mit Ihrem äußeren Erscheinungsbild setzen Sie deutliche Signale. Wenn Sie es sehr freizügig gestalten, strahlen Sie schon ein gewisses Potenzial aus.
Denken Sie daran an Karneval ist beim Kostüm so gut wie alles erlaubt – es

© Alexander Cherepanov/123rf.com

kommt darauf an, was Sie bewirken wollen. Vor allem als Frau hat man in Sachen Kostüm viel Spielraum. Lassen Sie die heiße

Mieze oder die sexy Krankenschwester aus sich raus. Mit einer hochgepuschten Oberweite, hochtoupierten Haaren und Highheels fühlt man sich als Frau super sexy und genau das strahlt man dann auch aus! So kann man richtig flirten! Potentielle Flirtpartner spüren das und die Anziehungskraft verstärkt sich um ein Vielfaches. Mit so einem Outfit können Sie richtig flirten! Aber auch pragmatische Outfits ohne Highheels zahlen sich aus, spätestens dann wenn das Weibervolk vor lauter Blasen an den Füßen nicht mehr mit den Stöckelschuhen im Schnee stolzieren kann. Generell gilt: Sie müssen sich Wohlfühlen! Wer sich gut fühlt ist automatisch attraktiv, egal ob es das Männchen oder das Weibchen ist.
Für die Herren der Schöpfung empfiehlt es sich zu den verruchten Kostümen zu greifen. Piraten, Cowboys und Ritter haben gute Chancen bei den Ladys. Mit einem Superhelden-Kostüm retten Sie bestimmt, die ein oder andere Dame vor der Einsamkeit, so geht richtig flirten!

3. Richtig flirten mit der richtigen Anmache

Beim Karneval kann man bei den Anmachsprüchen ein bisschen ausgelassener sein, doch auch etwas unaufdringlicheren Taktiken zahlen sich aus. Schenken Sie einfach mal ihrem Gegenüber ein Kompliment. Blickkontakt ist dabei ein Muss. Halten Sie vor allem auf der Tanzfläche Blickkontakt, auch wenn die meisten Karnevalslieder eher unromantischer Natur sind. Wenn Sie kein Mensch der großen Worte sind, bützen sie einfach ein bisschen, da kommt bestimmt irgendwann ein Bützchen zurück. Wie Sie sehen mit guten Tipps lässt es sich richtig flirten.

Pierros.de