Basteln für Fasching – die drei besten Ideen!

thumbnail

© maxborovkov/123rf.com

Fasching ist die fröhlichste Zeit im Jahr und zu diesem Anlass muss einfach etwas Schickes basteln! Wir stellen Ihnen heute die besten Bastelideen für Fasching vor! Von Deko bis hin zu Einladungskarten – wir erkunden heute die kreative Welt des Bastelns! Bestimmt ist auch für Sie, die ein oder andere Idee mit dabei! Lass Sie sich inspirieren und überraschen Sie Ihre Freunde mit selbstgebastelten Sachen für Fasching! Also basteln wir los!

Basteln für Fasching – die drei besten Ideen!

1. Taschen basteln für Fasching

Da man beim Fasching meistens draußen unterwegs ist, braucht man meist auch eine Tasche, wo man seine Geldbörse, Handy und Schlüssel rein packen kann. Die Taschen, die wir im Alltag nutzen passen meistens nicht zu unserem Faschingskostüm. Daher lohnt es sich eine passende Tasche für sein Kostüm zu basteln! Keine Sorge Sie müssen nicht unbedingt nähen können, um eine Tasche zu basteln. Sie brauchen am besten ein altes weißes T-Shirt, welches Sie zu einem Tanktop schneiden. Dazu drehen Sie Ihr T-Shirt auf die linke Seite und schneiden die Arme und den Kragen mit der Naht ab. Nehmen Sie sich den unteren Rand des T-Shirts und zeichnen Sie ungefähr zehn Zentimeter oberhalb des Saums eine gerade Linie ein. Scheiden Sie mit der Schere Steifen bis zur Linie ein, die ungefähr ein Zentimeter breit sind. Nun verknoten Sie die aufeinanderliegenden Steifen, am besten zu einem Doppelknoten. Dann drehen Sie die Tasche wieder auf rechts. Ihre Tasche ist soweit fertig. Jetzt können Sie Ihre Tasche noch entsprechend mit Acrylfarben bemalen, mit Steinchen, Ornamenten und so weiter dekorieren.

2. Deko basteln für Fasching

Deko darf auf keiner Faschingsparty fehlen! Umso besser wenn man diese mit alten Klopapierrollen, Eisstäbchen, Bierdeckel und Co. selber basteln kann! Sie brauchen noch ein bisschen Farbe und Kleber! Aus Bierdeckel können Sie hervorragend Pumuckl Clown basteln! Wir brauchen zusätzlich noch ein paar Strohalme, Titelseiten, alte Papierkalender, Alufolie und Bast. Nehmen Sie sich den Bierdeckel und kleben Sie in die Mitte des alten Kalenderpapiers oder auf ein Titelblatt. Schneiden Sie mit der Schere eine gezackte Pumucklfrisur aus. Auf den Bierdeckel kleben Sie weißes Papier und malen dort ein Pumucklgesicht drauf. Sie können die Pumucklfrisur auch mit Bast oder Wolle gestalten.

Wenn Sie alte Klopapierrollen bei sich Zuhause rum liegen haben, dann können Sie diese in Dekoschlangen recyclen! Sie brauchen leere Klopapierrollen, Fingerfarben, Pinsel, Wackelaugen, Kleber und Schere. Malen Sie die Klopapierrolle mit Ihren Lieblingsfarben an und lassen Sie alles gut trocknen. Danach müssen Sie die bemalte Klopapierrolle spitz einschneiden, das am besten mit einer kleinen Schere. Schneiden die ganze Rolle zu einer Spirale. An einem Ende schneiden etwas rundlicher den Kopf der Schlangen ein. Das ergibt dann den Körper der Schlange. Jetzt befestigen Sie noch zwei kleine Wackelaugen, eine rote Zunge aus Pappe an den Schlangenkörper und fertig ist ihre süße Schlange!

Bei Schlangen aus Eisstäbchen ist der Vorgang ähnlich, aber etwas einfacher, da man keine Spirale schneiden muss. Nehmen Sie einfach ein Eisstäbchen und bemalen Sie es so, wie es Ihnen gefällt. Sie können Ihrer Schlange auch eine gemusterte Haust verpassen. Wenn die Farbe gut getrocknet ist, kleben Sie zwei kleine Wackelaugen auf, eine rote Zunge aus Pappe und fertig ist Ihre Eisstäbchenschlange!

3. Einladungskarten für eine Faschingparty

Schmeißen Sie dieses Jahr bei Zuhause eine Faschingsparty!? Dann haben Sie sich bestimmt schon Gedanken gemacht, wie Sie Ihre Gäste einladen! Einladungskarten dürfen da auf keinen Fall fehlen! Wir zeigen Ihnen, wie Sie tolle Einladungskarten für Fasching basteln können!

© yanlev/123rf.com

Nehmen Sie sich ein Stück Tonpapier und schneiden Sie es in die Größe einer Einladungskarte zu Recht. Falten Sie dann das Tonpapier in der Mitte. Schneiden Sie zwei Streifen des gleichen Tonpapiers aus, die eine ungefähre Maße von 10 x 2 cm haben. Überlegen Sie sich welches Motiv Sie auf Ihrer Einladungskarte haben möchten. Denken Sie daran es muss zu Fasching passen. Malen Sie Ihr Motiv auf das entsprechende Tonpapier und schneiden Sie es aus. Schneiden Sie Ihre fertig gemalten Motive aus und kleben Sie diese mit den Streifen in die Mitte und falten Sie nochmal. Rechts und links werden die Streifen etwas eingeknickt und auf die Karte geklebt. Wenn alles fest klebt, ziehen Sie Ihre Motive nach vorne und falten sie diese in die andere Richtung. Wenn Sie nun die Karte öffnen kommt Ihr Motiv Ihnen entgegen!

Wir hoffen Ihnen haben unsere Ideen gefallen und Sie konnten sich inspirieren lassen!

Pierros.de